IoT Kitchen Talk – Telefonica BASECAMP 2016

Berlin, 04 July 2016 – Kitchen Talk „The IoT – Kitchen Talk – ROBOTS, CYBORGS, SENSORS“

Die Zukunft wartet nicht, sie hat schon längst begonnen. Das zeigte sich in dieser Woche im Telefónica BASECAMP: Beim IoT Kitchen Talk, den die Berliner Kollegen mit den CeBIT Global Conferences organisierten, trat ein Cyborg auf, der durch eine implantierte Antenne im Kopf unsichtbare Farben wahrnimmt und über das Internet die Signale von Satelliten empfangen kann.

Unser Thinktank im Herzen der Hauptstadt zeigte sich wieder als Place-to-be für Vordenker, Querdenker und Macher der Digitalisierung. Obwohl die Veranstaltung fast fünf Stunden dauerte, blieb das Publikums fasziniert bis zum Ende. Die spannenden Kitchen Talks im Zentrum des Raumes wechselten ab mit Einzelgesprächen, bei denen die Besucher an den gedeckten Tisch herantraten, um selbst mit den Experten zu diskutieren.

Sie fühlten sich ganz wie zu Hause, denn es zeigte sich wieder: In der Küche gibt es die besten Gespräche. Dabei gab es dieses Mal sogar Erlebnisse im Telefónica BASECAMP, die ein wenig schmerzhaft unter die Haut gingen. Ungefähr ein Dutzend der Besucher ließ sich selbst einen Funk-Chip in die Hand einpflanzen und lebt nun als kybernetische Organismen (Cyborg) aus Mensch und Maschine weiter. Doch beim IoT Kitchen Talk gab es noch viel mehr Showcases und Diskussionen über Augmented Reality, Smart Cities, NFC, Telepräsenz und die Zukunft der Digitalisierung zu erleben. Darüber haben bereits bekannte Medien wie RTL2 oder Computer Bild berichtet.